Neuigkeiten

Ein kleines Liedchen für ChORAZÓN!

Nach der überwältigenden Atmosphäre der ersten gemeinsamen Singstunde nach der langen Corona-Pause, brachte ChORAZÓNs Dirigent Konrad Knopf, ein neues kleines Liedchen mit in die zweite Probe.

Ein bisschen Normalität in einer außergewöhnlichen Zeit!

Unter diesem Motto hätte die erste Singstunde nach der Sommerpause und die erste Probe in einem geschlossenen Raum seit März stehen können. Nach einigen Proben im Tierpark vor den Sommerferien durfte ChORAZÓN unter den geltenden Hygienemaßnahmen wieder im Inneren singen. Aber auch hier gab es einige Neuerungen. Die wohl größte ist der Proberaum selbst; die Sängerinnen und Sänger trafen sich nicht wie gewohnt im Proberaum, sondern in der Kulturhalle, da dort genügend Platz für die geltenden Abstandsregelungen zur Verfügung steht. Des Weiteren wurden die ChORAZÓN’is angehalten sich die Hände zu desinfizieren. All die Einschränkungen machten den Sängerinnen und Sängern nichts aus, denn das gemeinsame Singen fehlte und jeder freute sich auf die erste gemeinsame Probe.

80. Geburtstag des langjährigen Mitglieds Franz Erhart

Am 01. September 2020 feierte das fördernde Mitglied Franz Erhart seinen 80. Geburtstag. Franz trat im Jahre 1979 dem GV Liederkranz bei und ist dem Verein seither treu.

An seinem Ehrentag besuchte die erste Vorständin Alexandra Hotz den Jubilaren und überbrachte die herzlichen Glückwünsche des Vereins. Franz Erhart und seine Frau Klara freuten sich sehr über den Besuch. Vielen Dank für die Spende.

Erste Singstunde nach der Sommerpause!

Am Donnerstag, den 03. September 2020 dürfen sich die Sängerinnen und Sänger von ChORAZÓN auf die erste Singstunde nach der Sommerpause freuen! Mit ausreichendem Abstand und unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften ist es nun möglich die Probe in der Rauenberger Kulturhalle durzuführen und es wäre schön, wenn der Chor vollzählig proben kann. Für die VielHarmonischen finden vorerst leider noch keine Chorproben statt.

Alle ChORAZÓN´is wünschen weiterhin sonnige und erholsame Sommerferien, trotz der aktuellen Einschränkungen. Bleibt gesund!

Trauer um Ehrenmitglied Edeltrud Schodt

Am 23. August 2020 ist das Ehrenmitglied Edeltrud Schodt verstorben. Edeltrud ist im Jahre 1977 dem GV Liederkranz beigetreten indem sie die Mitgliedschaft ihres Ehemanns übernommen hat. Im Juli dieses Jahres wurde sie 90 Jahre alt.

Ein Blumengruß des GV Liederkranz wurde am Grab niedergelegt. Die letzte Ehre wird am nächsten Gedenkgottesdienst erwiesen, den die Sängerinnen und Sänger gesanglich umrahmen. Die Mitglieder des GV Liederkranzes wünschen den Töchtern mit Familie von Edeltrud Schodt viel Kraft.

Happy Birthday liebe Corinna!

Am Freitag, den 31. Juli, dem ersten Wochenende der Sommerpause, feierte das langjährige aktive Mitglied Corinna Gottmann runden Geburtstag. Die drei Vorstände Alexandra Hotz, Gaby Hertenstein und Uwe Lenz waren eingeladen, gratulierten ihr im Namen aller Sängerinnen und Sänger von ChORAZÓN und übergaben ihr ein Geschenk.

TSG Hilft e.V. unterstützt den GV Liederkranz Rauenberg

Ein Zeichen der Solidarität der TSG 1899 Hoffenheim

Während dem Lockdown erfuhr Vorstandsmitglied Ellen Rößler von dem Hilfefond der TSG 1899 Hoffenheim „TSG-Hilft“. „Um eine effektive Hilfe gewährleisten und darüber hinaus alle entsprechenden Vorgaben einhalten zu können, wurde „TSG hilft e.V.“ gegründet, als ein Zeichen der Solidarität und der Hilfsbereitschaft. Wir stehen für unsere Region und sind voller Optimismus, dass wir diese schwierigen Zeiten gemeinsam meistern werden.“ So kann man es auf der TSG-Homepage lesen.
Und dieses Versprechen setzt der Verein völlig unbürokratisch und schnell um.

Die Sänger frönen wieder ihrer Leidenschaft

Rauenberg. Sanfte Lieder durchfluteten den Rauenberger Tierpark, vielleicht mag sich so manch eine Ente, Ziege oder Esel gefragt haben, wer das denn ist, der so schön singt. Denn zum ersten Mal nach der über drei Monate langen Coronazwangspause fand wieder die Probe von „Chorazón“, einem Chor des Liederkranzes Rauenberg, statt. Aufgrund der verschärften Hygienemaßnahmen probten die Sänger unter Chorleiter Konrad Knopf unter freiem Himmel im Tierpark – eine nicht ganz gewöhnliche Situation.

Endlich! Erste „Präsenz-Chorprobe“ für ChORAZÓN

Es waren Geduld und Kreativität gefragt. Nun ist es soweit und ChORAZÓN trifft sich am Donnerstag, 2. Juli 2020 nach fast 3 Monaten Pause zur ersten Probe, die jedoch nicht zu vergleichen ist, mit dem, was die Sängerinnen und Sänger gewohnt sind.

Hoffentlich bald wieder „präsent“!!!

Alle Sängerinnen und Sänger vom Liederkranz mit all seinen Gruppierungen hoffen darauf, nach der Sommerpause wieder in die regelmäßigen Proben einsteigen zu dürfen.