news

Klingendes Rauenberg

Eine tolle „Gemeinschaftsveranstaltung“ , auf die Rauenberg stolz sein kann
Bürgermeister Peter Seithel brachte es ebenfalls zum Ausdruck, welch wunderbare Sache dieser Abend ist. Gemeinschaft gelebt und sogar noch dokumentiert auf der CD, die es ab sofort bei allen Vereinen zum Preis von 10 Euro gibt.
ChORAZÓN unter Leitung von Konrad Knopf präsentierte sich super, die Sängerinnen und Sänger waren mit viel Spaß, jedoch konzentriert auf der Bühne und gaben ihr Bestes, sowohl im Gesang als auch in der Choreografie, die wie immer, Ina Kimling mit viel Geduld einstudiert hatte.

Die drei ersten Vorsitzenden Gaby Hertenstein, Alexandra Hotz und Uwe Lentz stimmten die Zuhörer mit passenden Worten auf die jeweiligen Lieder ein. Mit viel Herz sang ChORAZÓN „Put a little Love in your Heart“, sehr gefühlvoll „Angel“ und „Weit, weit weg“, um dann wieder mit Power und gute Laune bei „Michael row the Boat“ und „Mamma Loo“, das Publikum zu begeistern.
Am Ende gab es großen Applaus, viel positive Resonanz und die ChORAZÓNis hoffen, dass die Gäste Lust auf mehr bekommen haben und sich den Termin des Valentinskonzerts am Sonntag, 18.02.2018 gemerkt haben.
Ein ganz großes dickes Dankeschön an die beiden Helfer Reinhold Boffo und Uwe Back, die im wahrsten Sinn des Wortes, alle Hände voll zu tun hatten und kräftig hinlangen mussten.
Aber auch herzlichen Dank an unser förderndes Mitglied Hermann Brand, der „eigentlich“ im Auftrag des Musikvereins in der Halle eingesetzt war, aber überall unterstützte, wo es brannte.