news

Erste virtuelle Probe nach der Weihnachtspause

Die Freude war groß, am vergangenen Donnerstag startete das neue Sängerjahr für
ChORAZÓN. Konrad Knopf, der Dirigent, hatte so manches Novum für die Singstunde geplant.
Er hat die Weihnachtspause genutzt und technisch weiter aufgerüstet.Bisher sangen die Sängerinnen und Sänger mit direkter Klavierbegleitung durch den Dirigenten, um auch ab
und an ein Bandfeeling aus den Sängerseelen heraus zu kitzeln, wurde nun zum ersten Mal
Begleitmusik direkt mitabgespielt. Die Rückmeldung war sehr positiv, durch diese technische
Möglichkeit kann man seine Stimme im Chorklang hören. Diese weitere Möglichkeit ein Teil
der Online-Singstunde zu gestalten bringt noch mehr Abwechslung in diese
außergewöhnliche Situation.
Die vergangenen Singstunden von ChORAZÓN zeigen, dass man auch in diesen schwierigen
Zeiten gemeinsam singen kann. Um diese Art der Singstunde selbst zu erleben, kam die
Kinderchordirigentin Sabine Stier in die Sopranprobe, um sich für die Weiterarbeit im
Kinderchor inspirieren zu lassen.
Die Sängerinnen und Sänger zogen auch nach dieser Online-Probe wieder ein positives
Resümee und freuen sich auf die nächste Probe.