newsnews position 1

Endlich! Erste „Präsenz-Chorprobe“ für ChORAZÓN

Es waren Geduld und Kreativität gefragt. Nun ist es soweit und ChORAZÓN trifft sich am Donnerstag, 2. Juli 2020 nach fast 3 Monaten Pause zur ersten Probe, die jedoch nicht zu vergleichen ist, mit dem, was die Sängerinnen und Sänger gewohnt sind.Geprobt wird im Freien, getrennt nach einzelnen Registern. Gesungen wird dann mit einem Abstand zum nächsten von drei Metern in alle Richtungen. Das werden neue Erfahrungen und auch eine Herausforderung für alle  werden. Dennoch ist die Freude groß, sich nach dieser langen Zeit wieder zu sehen. Vor allem Chorleiter Konrad Knopf ist happy, dass es endlich mit den Proben wieder losgehen kann.Dank geht an dieser Stelle an Timo Teufert, Vorsitzender des Tierparks Rauenberg, mit seinem Vorstandsteam, denn sie geben ChORAZÓN die Möglichkeit im Tierpark unter Einhaltung der Hygienebestimmungen zu proben und zu singen.  Nun bleibt nur zu hoffen, dass es der Wettergott am Donnerstag gut meint, denn nur dann kann die Chorprobe im Tierpark stattfinden.
Für die VielHarmonischen sowie den Kinder- und Jugendchor ist leider noch Pause. Aber es besteht Hoffnung, dass es auch hier nach der Sommerpause die Möglichkeit gibt, wieder mit den Chorproben zu beginnen, wenn es weitere Lockerungen gibt.