news

Die Rauenberger Kulturmedaille in Bronze für Gaby Hertenstein

Die Stadt Rauenberg verlieh am vergangenen Freitag, den 25. Oktober 2019 Medaillen für Bürgerinnen und Bürger, die sich im besonderen Maße ehrenamtlich für das Zusammenleben der Stadt Rauenberg engagieren.
In diesem Jahr wurde auch die 1. Vorsitzende des GV Liederkranz Gaby Hertenstein eingeladen und geehrt. ChORAZÓN ließ es sich nicht nehmen, diese Auszeichnung gebührend mitzugestalten. Der Chor eröffnete den Abend mit dem Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay, welches der Dirigent Konrad Knopf am Klavier begleitete. Nach einer Ansprache von Bürgermeister Peter Seithel, in der er betonte wie wichtig das Ehrenamt für die Stadtgemeinschaft ist, sang der Chor noch ein weiteres Lied „All of Me„. Dieses wurde solistisch von Stefanie Back und Katharina Müller-Napravnik untermalt. Mit diesen Liedbeiträgen wollte sich der Chor auf musikalische Weise bei Gaby Hertenstein bedanken. Anschließend begannen die Ehrungen.  Die 1. Vorsitzende Gaby Hertenstein wurde mit der Kulturmedaille in Bronze und einer Urkunde für viele Jahre aktives Ehrenamt geehrt, überreicht wurde diese von Bürgermeister Peter Seithel. 
Gabys Werdegang im Verein begann schon vor mehr als 45 Jahren. Vor 40 Jahren, im Sommer 1979 war sie Fest Dame zum 90. Jubiläum des GV Liederkranzes. Schon nach wenigen Jahren der Vereinszugehörigkeit übernimmt sie mit Birgit Pfeifer und Alexandra Hotz die Pressearbeit für den Verein und führte diese Funktion neun Jahre aus. Seit 2001 ist sie aus der Vorstandschaft nicht mehr wegzudenken. Sie wird Mitglied des Vergnügungsausschusses und drei Jahre später wird sie Schriftführerin. Das Amt der Schriftführerin begleitete sie 12 Jahre. Im Jahr 2016 wurde sie dann zur 1. Vorsitzenden gewählt und führt nun gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen Uwe Lentz und Alexandra Hotz die Geschicke des Vereins. Hierfür an dieser Stelle: VIELEN DANK!!! 
Aber nicht nur in der Vorstandschaft ist Gaby aktiv tätig, sie plant sämtliche Ausflüge und Chorfreizeiten des Vereins, wie zum Beispiel die Schnapsfahrt am Jahresanfang, die allen Sängerinnen und Sängern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Sie ist bei allen Festen, Kerwe Umzügen oder anderen Aktivitäten dabei und hilft wo sie kann.  
Ein besonderes Ereignis in ihrer Vereinsgeschichte war die Ernennung zum Ehrenmitglied im Jahr 2014, nachdem sie 40 Jahre aktiv gesungen hatte.  
Liebe Gaby, die Mitglieder hoffen, dass Du dem Verein noch lange erhalten bleibst!