newsnews position 4

Abschied von Ehrenmitglied Klaus Salomon

„Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten dafür die Sterne der Erinnerung.“
Sein verschmitztes Lächeln bleibt vielen in bester Erinnerung.
Klaus Salomon, ein „Ur-Liederkränzler“, der sage und schreibe 63 Jahre aktiver Sänger beim
GV Liederkranz war, zuletzt bis zum Ausbruch der Pandemie, bei den VielHarmonischen.
Bei der letzten Jahreshauptversammlung 2020 wurde er für seinen zuverlässigen
Singstundenbesuch geehrt – er hatte im gesamten Jahr lediglich fünf Mal gefehlt.
Die Stunden bei den VielHarmonischen haben ihm gut getan und gefallen, waren sie doch eine
willkommene Abwechslung im Alltag.Vor gerade einmal vier Monaten feierte er seinen 85. Geburtstag, zu dem ihm die
Vorstandsmitglieder Ellen Rößler und Ruth Menges im Namen der gesamten Sängerschar
herzlich gratulierten.
Nun starb Klaus Salomon für alle völlig überraschend am vergangenen Freitag.
Er war ein Liederkränzler mit Leib und Seele, immer zu Stelle, wenn er gebraucht wurde,
immer für ein Späßchen zu haben und er pflegte den Kontakt zu allen Sängerinnen und
Sänger, egal ob jung oder alt. Die Geselligkeit und Kameradschaft beim Verein schätzte er besonders.
2017 wurde er sowohl vom Chorverband als auch vereinsintern beim Ehrungsabend für 60
Jahre aktives Singen geehrt. Darauf war er besonders stolz.
Dass sich der Chor bei ihm im Hof zum Einsingen traf, wenn es galt eine Ehrenpflicht auf dem
Friedhof zu erfüllen, war für ihn eine Selbstverständlichkeit, wie er oft betont hat. Ein kleines
Schnäpschen zum Ölen der Stimme stand immer bereit. Leider geht nun auch diese Ära zu Ende.
Die Sängerinnen und Sänger trauern erneut um ein verdientes Ehrenmitglied und einen
treuen Mitstreiter und verabschieden sich mit vielen schönen Erinnerungen sowie mit großer
Dankbarkeit für alles, was Klaus Salomon für den Verein getan hat. ​
Seinen Kindern mit Familien gilt die aufrichtige Anteilnahme aller Aktiven. Sie werden ihm
beim nächsten Gedenkgottesdienst die letzte Ehre erweisen. Gerne hätte der Chor die
Trauerfeier gesanglich umrahmt, was leider aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich ist.